• Irmgard Seidl
    "Weltweit Patienten aus allen Fachgebieten - und das jeden Tag!"
  • Claudia May
    "Den ADAC schätze ich auch auf Grund der Weiterbildungsmöglichkeiten und der guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf."
  • Silvia Mujic
    "Der ADAC bietet ein respektvolles Miteinander und reibungslose Zusammenarbeit."
  • Michael Gleixner
    "Mit Kollegialität, Themenvielfalt und attraktiver Vergütung hat mich der ADAC als Arbeitgeber überzeugt."
  • Bozo Mihaljevic
    "Jeder Auftrag ein neues Abenteuer."
  • Francesco Lapadula
    "Als Mann beim ADAC Beruf und Familie in Einklang bringen."
  • Sarah Seibel
    "Beim ADAC fühle ich mich als Mensch geschätzt, weil ich meine Kreativität und meine Ideen einbringen darf."
  • Sarah Seibel
    "Die Qualität steht im ADAC an erster Stelle und das setzen wir in der IT auch so um."
  • Sarah Seibel
    "Der ADAC bietet mir eine vielseitige Ausbildung und gute Unterstützung."
  • Sarah Seibel
    "Das Besondere in der ADAC IT ist die große Vielfalt an fachlichen und technischen Themen, was eine abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit für jeden verspricht."
  • Sarah Seibel
    "In Zusammenarbeit Dispo - Straßenwacht die bestmögliche Pannenhilfe leisten, damit unsere Mitglieder weiterhin an ihrem Ziel ankommen."
  • Sarah Seibel
    "Der Durchlauf der verschiedensten Bereiche gestaltet die Ausbildung beim ADAC abwechslungsreich."
  • Sarah Seibel
    "Ich schätze den ADAC als Arbeitgeber, weil ich hier sehr viel gelernt habe.
    Auch nach fünf Jahren gibt es immer wieder neue Aufgaben und neue Herausforderungen."
 
Anmeldung
* Pflichtfelder
 

Ihre Chancen beim ADAC (IT Spezialisten)

Der IT Bereich im ADAC

IT im Haus der 100 Berufe – das heißt konkret die Betreuung von über 30 Fachbereichen mit über 250 Anwendungssystemen in einem heterogenen Technologieumfeld zu meistern. Durch die Bereitstellung von neuesten Technologien und Softwareprodukten für die Umsetzung modernster Arbeitsmethoden werden die Herausforderungen für die Zukunft gesichert. Wichtige Zukunftsthemen wie die zunehmende Informationssicherheit, die Vernetzung des Fahrzeugs mit der Umwelt und die Begleitung der Menschen mit Informationen und Services in ihrem täglichen Ablauf sind Herausforderungen, die uns in den nächsten Jahren begleiten werden.