• Irmgard Seidl
    "Weltweit Patienten aus allen Fachgebieten - und das jeden Tag!"
  • Claudia May
    "Den ADAC schätze ich auch auf Grund der Weiterbildungsmöglichkeiten und der guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf."
  • Michael Gleixner
    "Mit Kollegialität, Themenvielfalt und attraktiver Vergütung hat mich der ADAC als Arbeitgeber überzeugt."
  • Bozo Mihaljevic
    "Jeder Auftrag ein neues Abenteuer."
  • Sarah Seibel
    "Die Qualität steht im ADAC an erster Stelle und das setzen wir in der IT auch so um."
  • Sarah Seibel
    "Der ADAC bietet mir eine vielseitige Ausbildung und gute Unterstützung."
  • Sarah Seibel
    "In Zusammenarbeit Dispo - Straßenwacht die bestmögliche Pannenhilfe leisten, damit unsere Mitglieder weiterhin an ihrem Ziel ankommen."
  • Sarah Seibel
    "Der Durchlauf der verschiedensten Bereiche gestaltet die Ausbildung beim ADAC abwechslungsreich."
 
Anmeldung
* Pflichtfelder
 

Datenschutz

Information zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren


Die nachfolgende Datenschutzinformation gilt für Bewerbungsverfahren über das Portal „https://karriere.adac.de“, das vom ADAC e.V., der ADAC SE, der ADAC Stiftung sowie deren Tochterunternehmen und den ADAC Regionalclubs genutzt (nachstehend als „ADAC“ bezeichnet) und von der ADAC SE betrieben wird.

Der ADAC freut sich über Ihren Besuch auf der Karriereseite und über Ihr Interesse an dem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seite wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten Daten, die beim Besuch unserer Seite erhoben werden nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, u.a. der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend DSGVO). Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art.4 Nr.7 DSGVO ist die Gesellschaft, die die konkrete Stellenausschreibung initiiert hat. Durch das Absenden Ihrer Bewerbung stimmen Sie diesen Datenschutzbestimmungen zu.


Datensicherheit

Ihre Daten werden im Wege der Auftragsverarbeitung gemäß Art.28 DSGVO bei einem externen Dienstleister, der rexx systems GmbH, Süderstrasse 75-79, 20097 Hamburg, gehostet. Sowohl der ADAC als auch der externe Dienstleister setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre erhobenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen Zugriff Unbefugter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


Verarbeitung persönlicher Daten gemäß DSGVO

Beim Besuch unserer Karriereseite speichern unsere Webserver für die Dauer von zwei Monaten zum Zwecke der Missbrauchsaufklärung die IP-Adresse, die Ihnen von Ihrem Internet Service Provider zugewiesen wurde, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, sowie das Datum und die Dauer Ihres Besuches. Wenn Sie Ihre Bewerbungsdaten eingegeben haben und den Button "Senden" betätigen, übermitteln Sie uns freiwillig personenbezogene Daten und Daten und Informationen. Diese werden auf Basis des SSL-Verfahrens verschlüsselt auf einen Server des externen Dienstleisters übertragen und – nach fehlerloser Übertragung – in der zentralen Bewerberdatenbank der ADAC SE gespeichert. Falls Sie sich nach Ihrer Registrierung mit den zur Verfügung gestellten Benutzerdaten anmelden, wird auch hierfür das SSL-Verschlüsselungsverfahren verwendet. Anschließend sind Ihre Bewerbungsdaten für die Mitarbeiter des jeweils zuständigen Personalbereichs des ADAC zugänglich. Darüber hinaus werden Ihre Bewerbungsdaten den Führungskräften des jeweils suchenden Fachbereichs des ADAC zur Verfügung gestellt. Ihre Bewerbungsdaten werden nur nach Ihrer schriftlichen oder elektronisch dokumentierten Zustimmung anderen Unternehmen innerhalb des ADAC zugänglich gemacht und zu keinem Zeitpunkt an andere Unternehmen außerhalb des ADAC übermittelt. Der ADAC unternimmt alle angemessenen Schritte, um sicherzustellen, dass Ihre Bewerbungsdaten und -unterlagen vertraulich und sorgfältig behandelt werden. Ihre Bewerbungsdaten und -unterlagen werden jeweils sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens anonymisiert bzw. aus der jeweiligen zentralen Bewerberdatenbank der ADAC SE gelöscht, es sei denn, Sie willigen ausdrücklich schriftlich oder in einem elektronisch dokumentierten Format in die Speicherung über einen längeren Zeitraum ein. Die anonymisierten Daten werden ausschließlich für statistische Auswertungen verwendet.

Sollte ein Bewerbungsverfahren zu einer Einstellung führen, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen soweit erforderlich auf Grundlage von Art.6 Abs.1 S.2b DSGVO, Art.26 Abs.1 BDSG in Ihre Personalakte aufnehmen, um zum Zweck der Durchführung des Beschäftigungs-verhältnisses über Ihr Persönlichkeitsprofil und Ihre Qualifikationen zu informieren. In diesem Fall werden Ihre Bewerbungsunterlagen erst gelöscht und vernichtet, wenn Ihr Beschäftigungsverhältnis wieder beendet ist und seit Schluss des Jahres der Beendigung weitere zehn Jahre verstrichen sind.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, für die Bewerbung Profilinformationen aus Ihrem Xing- oder Linked-In-Profil zu übernehmen. Sollten Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, werden Sie aufgefordert, sich bei der Plattform Xing oder Linked-In anzumelden und dem ADAC den Zugriff auf Ihre Informationen aus Ihrem Profil zu erlauben. Für diesen Vorgang ist Xing bzw. Linked-In verantwortlich und es gelten ausschließlich deren jeweilige Datenschutzbestimmungen.

Mehr zu den Datenschutzbedingungen der Drittportale auf unserer Online-Plattform finden Sie hier:

XING - Datenschutzbedingungen

LinkedIn - Datenschutzbedingungen


Initiativbewerbung

Sofern Sie bei der Initiativbewerbung unter Zusatzinformationen die Abfrage, für welche Region Sie sich bewerben möchten, mit „keine Angabe“ ausgewählt haben, können wir Ihre Bewerbungsunterlagen allen Unternehmen innerhalb des ADAC zur Verfügung stellen.
Wir werden Ihre Bewerberdaten nach Ablauf einer Frist von zwei Jahren ab Eingang Ihrer Initiativbewerbung regulär löschen und vernichten, nicht jedoch, bevor bei sämtlichen Bewerbungsverfahren, zu denen Ihre Bewerbungsunterlagen hinzugezogen wurden, nach erfolgter endgültiger Absage durch Sie oder durch unser Unternehmen eine Frist von sechs Monaten verstrichen ist.

Bewerberpool „Medizinische Rettungsfachkraft/Notfallsanitäter“ der ADAC Luftrettung gGmbH

Mit Ihrer Bewerbung registrieren sich in einem Bewerberpool der ADAC Luftrettung gGmbH. In Ihrem Profil können Sie Ihre Einsatzmöglichkeiten und Bewerbungsunterlagen hinterlegen.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten von der ADAC Luftrettung gGmbH erhoben, verarbeitet und für maximal 3 Jahre ab dem Jahresende des Bewerbungseingangs genutzt werden. Eine längere Nutzung der Daten erfolgt nur nach Einwilligung des Bewerbers in elektronischer Form.

Der Bewerberpool der ADAC Luftrettung gGmbH dient der fortlaufenden Auswahl und Besetzung von offenen Stellen innerhalb der ADAC Luftrettung gGmbH sowie der Bewerberbetreuung, insbesondere der Information über aktuelle Stellenausschreibungen sowie über einschlägige Veranstaltungen und Messen


Assessment-Center

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens führt der ADAC für bestimmte Positionen Assessment-Center durch. Hierbei erhebt und speichert der ADAC ebenfalls personenbezogene Daten zum Zwecke der Bewerberauswahl für die konkrete Stelle, wie bspw. Assessment- und Prüfungsergebnisse, Kommentare und Bewertungen.
Rechtsgrundlage hierfür ist Art.88 Abs.1 DSGVO iVm Art.26 BDSG sowie ggf. Art.6 Abs.1b DSGVO zur Anbahnung und Durchführung von Vertragsverhältnissen.
Im Übrigen gelten die Datenschutzbestimmungen entsprechend.


Jobagent

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, einen sogenannten Job-Agenten zu abonnieren. In diesem Fall erhalten Sie per E-Mail Informationen zu zukünftigen Jobangeboten in dem von Ihnen ausgewählten Bereich. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Jobagenten verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO. Ihre entsprechende Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nutzen Sie hierfür bitte den Abmeldelink am Ende jedes Info-Mails oder kontaktieren Sie uns über karriere@adac.de.


Tracking mit Google Analytics

Zur Analyse der Websitebenutzung nutzen wir das Analysetool „Google Analytics“ von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Bei dieser Analyse werden „Cookies“ – Textdateien verwendet, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.
Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf Basis der gesammelten Informationen werden von Google Inc. in unserem Auftrag Auswertungen zur Websitenutzung und Websiteaktivitäten erstellt sowie mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen erbracht. Dazu haben wir mit Google Inc. einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen.
Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, Art.6 Abs.1f DSGVO.
Beim Einsatz von „Google Analytics“ wurde die Funktion „IP-Anonymisierung“ aktiviert. Durch diese Funktion wird die IP-Adresse der Nutzer innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Damit entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Die Aktivierung von „Google Analytics“ auf unseren Webseiten wird über den folgend beschriebenen „Google Tag Manager“ gesteuert.
Die von uns gesendeten Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.
Weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc. erhalten Sie über: https//www.support.google.com/analytics/answer

Sollten Sie den beschriebenen Einsatz von Google Analytics nicht wünschen:
1. Durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser, haben Sie die grundsätzliche Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie dann gegebenenfalls nicht mehr alle Funktionen unserer Website ohne Einschränkungen nutzen können.
2. Darüber hinaus können Sie die Erfassung und Weiterleitung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Plugin herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Google Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.
Google Analytics deaktivieren

Den Browser-Plugin finden Sie hier:


Google Tag Manager

Diese Website verwendet den „Google Tag Manager“. Damit steuern und verwalten wir Website Tags, die zur Aktivierung von „Google Analytics“ führen. Der „Google Tag Manager“ selbst arbeitet ohne Cookies und erfasst keine personenbezogenen Daten. Der „Google Tag Manager“ sorgt lediglich für die Auslösung anderer Ereignisse, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. (vgl. Google Analytics) Weitere Informationen zum „Google Tag Manager“ erhalten Sie über: https://www.google.de/tagmanager/faq.html

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen anonymisierten Daten durch Google Analytics in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Widerruf

Ihre Zustimmungserklärung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens können Sie jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierzu mit formlosem Schreiben an den in der Stellenausschreibung genannten Ansprechpartner oder senden Sie hierzu unter Angabe der Stellenbezeichnung eine E-Mail an karriere@adac.de. Mit Eingang Ihres Schreibens oder Ihrer E-Mail ist das Bewerbungsverfahren für Sie abgeschlossen, Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb einer Frist von max. 5 Arbeitstagen gesperrt (Einschränkung der Verarbeitung) und nach Ablauf von weiteren 6 Monaten (Nachweisfrist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen) endgültig gelöscht.


Ihre Datenschutzrechte als Betroffener

Neben dem Recht auf Widerruf können Sie bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzung folgende Rechte ausüben:
  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gem. Art.15 DSGVO. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, die geplante Speicherdauer und die Herkunft Ihrer Daten verlangen, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden
     
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung unvollständiger Daten gem. Art.16 DSGVO
     
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art.17 DSGVO, soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung bestehen
     
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art.18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen, soweit der ADAC die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder wenn Sie gem. Art.21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben
     
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art.20 DSGVO, d.h. das Recht, von Ihnen zur Verfügung gestellte und bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
Für die oben genannten Rechte wenden Sie sich bitte an die Anschrift:
ADAC SE, Bewerbermanagement, Hansastraße 19, 80686 München, karriere@adac.de
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.
    Die für den ADAC e.V., die ADAC SE, die ADAC Stiftung sowie deren in München ansässige Tochterunternehmen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist das:
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach
Tel.: 0981 53 13 00
Fax: 0981 53 98 13 00
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Für Bewerbungsverfahren bei den ADAC Regionalclubs oder nicht in München ansässige Tochterunternehmen wenden Sie sich bitte an die Aufsichtsbehörde des jeweiligen Bundeslandes.


Ihr Ansprechpartner in Datenschutzangelegenheiten

Bei weitergehenden Fragen wenden Sie sich bitte direkt an den Datenschutzbeauftragten des ADAC e.V., der ADAC SE oder der ADAC Stiftung bzw. deren in München ansässige Tochterunternehmen:

Datenschutz und Datensicherheit (DSS) 
Hansastraße 19 
80686 München 
Fax: (089) 7676-5362

E-Mail: dsb-mail(at)adac.de

oder an den Datenschutzbeauftragten des jeweiligen ADAC Regionalclubs bzw. der jeweiligen nicht in München ansässigen Tochterunternehmen. Die Kontaktdaten finden Sie auf der relevanten Online-Plattform des ADAC Regionalclubs oder des Tochterunternehmens.

Stand: August 2019